Montag, 25. Mai 2015

Missha M Perfect Cover B.B. Cream No.21

Follow my blog with Bloglovin

Ich muss gestehen, ich habe meine Liebe zu asiatischen Kosmetik- und Pflegeprodukten entdeckt.
Heute möchte ich euch mein liebstes Make-Up Produkt vorstellen. Es handelt sich um die Missha Perfect Cover B.B. Cream.




  • Meine Farbe: 21 (Trage bei Bourjois die Nummer 51 und bei MAC NW 15/20)
  • Inhalt: 50ml
  • Preis: Ungefähr 15 Euro
Es handelt sich dabei um eine gut deckende B.B. Cream, die mir sehr gut gefällt. Die Creme verschmilzt mit der Haut und deckt Pickel und vergößerte Poren gut ab. Da es sich um eine B.B. Cream handelt spendet sie zusätzlich Feuchtigkeit und enthält einen SPF 42. Der Lichtschutzfaktor ist zwar nicht ausreichend im Sommer, aber trotzdem ein nettes Extra.

Haltbarkeit und Deckkraft: Bei mir hält die Creme den ganzen Tag und lässt mich nicht glänzen. Trotzdem verleiht sie einen leichten Glow und lässt die Haut strahlen. Meine Haut wird mattiert und sieht ebener aus.

Farbe: Die Farbe passt sich gut an meine Haut an. Früher nutzte ich immer die Bourjois Healthy Mix Fonundation (No. 51), diese wurde jetzt aber von meiner Missha Foundation abgelöst. 

Hier ein Farbvergleich zur besseren Orientierung:

Auf dem Bild ist gut zu erkennen, dass die B.B. Cream einen leichten Rosastich besitzt. Mir gefällt dies sehr gut und meine Haut wirkt nach dem Auftraug schön frisch.

Vorher/ Nachher-Vergleich:

Vorher

Nachher

Die Bilder zeigen meine ungeschminkte Haut und meine Haut nach dem Auftrag der Missha B.B. Cream. Gut zu erkennen ist, dass meine Haut ausgeglichener wirkt und die Unreinheiten abgedeckt werden. Die B.B. Cream besitzt dabei eine leichte bis mittlere Deckkraft, sodass die Haut noch natürlich wirkt.


Ich kann euch die B.B. Cream uneingeschränkt empfehlen. Besonders alle mit einer leicht unreinen Haut sollten sie einmal ausprobieren. Ich benutze sie fast täglich und greife kaum mehr zu meinen Foundations, da mir der natürlichere Look gefällt.

Kaufen könnt ihr die Foundation gut über Amazon:


Donnerstag, 21. Mai 2015

Alterra Haaröl mit Bio-Aprikosenkernöl

Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich euch mein neustes Haaröl vor. Es handelt sich um das Haaröl von Alterra (Rossmann) und enthält keine Silikone. Ich versuche hauptsächlich auf Silikone zu verzichten, aber ab und zu kann ich doch nicht meine Finger davon lassen. Umso besser, wenn das Haaröl silikonfrei ist. Jetzt komme ich aber erstmal zum Produkt an sich.



Die Fakten:

  • Haartyp: Trockenes und sprödes Haar
  • Inhalt: 50ml
  • Preis: 2,99 Euro
  • Anwendung: 1 Pumphub in den leicht feuchten Haaren verteilen 
  • Duft: Es duftet nach Zitrusfrüchten und erinnert mich irgendwie an die Haribo Pfirsiche (die gezuckerten...;))
  • Inhaltsstoffe: Sojaöl, Sonnenblumenöl, Kokosalkylester, Mandelöl, Arganöl, Avocadoöl, Aprikosenkernöl, Sesamöl, Vitamin E, Parfum und ätherische Ölinhaltsstoffe
Meine Eindrücke:

Da ich bei meinen Haaren (gehen mir nun fast schon zur Taille) nur einen Pumpstoß benötige, wird das Öl wohl recht lange halten. Daher ein super Preis bei tollen pflegenden Ölen. Nutze ich mehr als ein Pumpstoß werden meine Haare leider schnell strähnig. Ich verteile es hauptsächlich in den Längen meiner Haare und dort fühlen sich die Spitzen danach sehr schön weich an. Auch bilde ich mir ein, dass meine Haare schön glänzen. Der leckere Haribo-Pfirsich Duft hält sich bei mir einige Stunden, ist jedoch nicht unangenehm und nur leicht wahrzunehmen.

Fazit:

Ich kann das Haaröl weiterempfehlen. Besonders jeder der auf Silikone verzichtet findet hier ein tolles Öl. Es duftet angenehm und pflegt die Haare weich und bringt sie zum glänzen.


Dienstag, 19. Mai 2015

Meine Abendroutine - AHA, BHA und Retinol


Hallo ihr Lieben,

ich habe sehr lange unter vielen Pickeln und unreiner Haut gelitten. Momentan habe ich dies ganz gut unter Kontrolle und möchte euch an meiner neuen Abendroutine teilhaben lassen. Ich achte nun verstärkt auf die Inhaltsstoffe und setze Säuren und Retinol ein.

Meine Haut: Ich habe jahrelang zu aggressive Hautpflegeprodukte benutzt und hatte mit einer trockenen und unreinen Mischhaut zu kämpfen. Ein paar Pickel waren leider auch immer sichtbar.
Durch meine neue Hautpflegeroutine, sind die Pickel fast komplett verschwunden. Leider sind die Mitesser noch sichtbar, aber ich hoffe dies bessert sich noch. Ich nutze die Routine nun seit etwa 2 Monaten.

Meine aktuelle Haut:

1. Schritt: Reinigung

Balea Med Ultra Sensitive Waschgel


Viele nutzen Öl zur Reinigung, ich bleibe vorerst bei meinem milden Waschgel. Dieses beinhaltet milde Tenside und ist frei von Duftstoffen. Dadurch wird eure Haut nicht ausgetrocknet.

Es kostet 2,95 Euro und es sind 150ml enthalten.

2. Schritt: Gesichtswasser

Balea Pflegendes Gesichtswasser


Dieses Gesichtswasser nutze ich um meinen PH-Wert für die Säuren zu regulieren. Es ist leicht sauer und unterstützt somit die Wirkung von Säuren. Wenn ich Retinol verwende, lasse ich diesen Schritt weg.

Es kostet 0,85 Euro und es sind 200ml enthalten.

3. Schritt: BHA

Paula's Choice Skin Perfecting Liquid 2% BHA



Es handelt sich bei diesem Produkt um eine flüssige BHA Säure. Diese hilft gegen Pickel, Mitesser und vergrößerte Poren. Ich gebe immer 1-2 Spritzer in meine Handflächen und verteile das Produkt dann in meinem Gesicht.

Es sind 118ml enthalten bei einem Preis von 28,90 Euro. Dafür hält es wirklich lange, denn nach 2 Monaten fehlt noch kein Drittel.

Eine günstigere Alternative ist das Seborra Gel von Dermascence: Amazon: Seborra Gel
Dieses enthält zusätzlich AHA-Säuren und kostet um die 15 Euro bei 50ml Inhalt.

4. Schritt: AHA

Olaz Regenerist Erneuerndes Nacht-Elixir



Ein tolles AHA-Produkt mit einer Konzentration von 8%. Es spendet der Haut Feuchtigkeit, mindert Falten und verfeinert das Hautbild. Ich nutze es nachdem mein PC Liquid getrocknet ist und brauche 1-2 Pumpstöße.

Momentan gibt es das Elixir für lediglich 13 Euro bei Amazon. Ein richtiges Schnäppchen und hier zu finden: Olay Regenerist Night Renewal Elixir 50ml.

5. Schritt: Retinol

Wenn ich Retinol benutze entfallen bei mir die Schritt 2-4, da es sonst zu sehr austrocknend wirkt. Ich nutze es 1-2 mal die Woche, sonst nutze ich BHA & AHA.

Ich nutze zur Zeit das Clinical 1% Retinol Treatment von Paula's Choice. Meine 5ml Probe hat 15 Euro gekostet. Das Produkt lässt die Haut strahlen und zaubert ein ebenmäßigeres Hautbild. Leider ist der Preis sehr teuer.


Ich bin per Zufall auf ein interessantes Produkt gestoßen und werde dieses bald ausprobieren. Es handelt sich um ein Retinol Gel aus der Apotheke. Es sind 50ml enthalten und der Preis liegt bei 23 Euro: BIRETIX Micropeeling Gel

6. Schritt: Serum

Benton Snail Bee High Content Essence


Diesen Schritt verwende ich, wenn sich meine Haut trocken anfühlt. Ich warte nach dem Auftrag von BHA/ AHA etwa 30 Minuten und trage es dann auf. Es besteht aus Schneckenschleim und spendet mir super Feuchtigkeit, ohne das meine Haut sich fettig anfühlt.
Ein tolles Produkt aus Korea für etwa 15 Euro.



Interessieren euch solche Artikel? Soll ich auch meine Morgenroutine vorstellen? Habt ihr Tipps?


                                             

Alle Amazo-Links sind Affiliate Links

Kiko Cleansing Face Brush

Hallo meine lieben Leser,

heute stelle ich euch eine meiner neuen Errungenschaften vor und zwar die Cleansing Face Brush. Diese könnt ihr für 5,90 Euro bei Kiko erstehen.

Ich bin auf die Gesichtsbürste gestoßen, weil ich etwas gegen meine Mitesser unternehmen wollte. Die Haut soll durch die Gesichtsbürste proentief gereinigt werden und die Mitesser sich öffnen und verschwinden. Die Bürste von Kiko ist laut vielen Blogs ein Dupe zu der viel teureren Shiseido Cleansing Brush, aber für diese bin ich zu geizig.

So sieht die Cleansing Face Brush aus:


Zum Aufschäumen benutze ich das Imex Syndet Waschstück. Das ist eine Antipickel.Seife, die sich einigermaßen gut Aufschäumen lässt ( hab zurzeit nichts besseres zum Aufschäumen).
Das sieht dann so aus:



Wirkung: Ich benutze die Gesichtsbürste seit etwa drei Monaten und mag sie wirklich gern. Ich finde sie reinigt gut meine Poren und holt den Dreck raus, Ich habe auf jeden Fall nur noch ganz selten einen entzündeten Pickel. Bei meinen Mitessern konnte ich einen kleinen Rückgang vermerken, aber kein Wundermittel. Darauf muss ich wohl noch warten :D Dafür wird durch die Benutzung der Bürste die Haut schön weich. Es gibt ja jetzt die neuen elektrischen Gesichtsbürsten (für über 100 Euro...:(), aber mir reicht erstmal diese hier (vorerst...:)).